Cookies helpen ons bij het aanbieden van onze services. Door onze services te gebruiken, verklaart u zich ermee akkoord dat we cookies plaatsen. Meer info

 

Energieeinsparverordnung

Bei einem Neubau sind Sie als Bauherr gesetzlich dazu verpflichtet, die aktuelle Energiesparverordnung, kurz EnEV, einzuhalten. Die EnEV gibt einen gesetzlichen Energieeffizienzstandard des Gebäudes vor, wobei als Maßstab dafür der jährliche Bedarf des Gebäudes an Primärenergie und der verwendete Wärmeschutz gilt. Da sich bestehende Verordnungen aufgrund gesetzlicher Vorgaben in regelmäßigen Abständen verschärfen, ist es ratsam, über das geforderte Mindestmaß an Energieeffizienz hinaus zu bauen.

Die aktuell geltende Verordnung (EnEV 2009) zum baulichenWärmeschutz soll noch im laufenden Jahr weiter verschärft werden. Trotz steigender Anforderungen muss die Investition, die Sie tätigen, dennoch wirtschaftlich sein: Das, was Sie investieren, darf auf lange Sicht nicht mehr sein als das, was Sie einsparen. Wie aber baue ich energetisch richtig? Und wie kann ich bestehende Verordnungen noch besser erfüllen, damit sich meine Investitionen auch lohnen?

Um energieeffizient zu bauen und bestehende Verordnungen wie die EnEV noch besser erfüllen zu können, ist der bauliche Wärmeschutz, insbesondere der Außenwand ein entscheidender Faktor. Am besten dazu eignen sich zum einen hochgedämmte KS-Außenwände. Die KS-Funktionswand kombiniert die Baustoffe mit jeweils günstigsten Eigenschaften in einem Schichtenaufbau. Ihre hohe Wärmespeicherfähigkeit sorgt für angenehmes, ausgeglichenes Raumklima. Der Wohnflächengewinn durch schlanke hochbelastbare KS-Funktionswände bedeutet neben hervorragendem Wärme- und Schallschutz für den Bauherrn günstige Baukosten und behagliches Wohnen. Zum anderen können monolithische Außenwände aus PORIT-Porenbeton alle gestellten Anforderungen mit nur einem Baustoff erfüllen. PORIT-Porenbeton besteht zu 80% seines Volumens aus Luft und zu 20% aus Festoffen. Der hohe Luftvolumenanteil sorgt dafür, dass Porenbeton selbst eine hervorragende Dämmeigenschaft besitzt. Der massive Baustoff ist deshalb bestens für monolithische Außenwandkonstruktionen geeignet. Zur Einhaltung der EnEV sind in diesem Falle keine weiteren Dämmmaßnahmen an der Außenwand erforderlich. Eine Putzschicht allein reicht sowohl bei KS-Außenwänden als auch bei monolithischen Wänden aus PORIT-Porenbeton aus, um die Luftdichtheit des Mauerwerks sicherzustellen. Wärmebrücken, die zu Tauwasseranfall oder sogar Schimmelpilzbildung führen können, werden bei diesen Außenwandkonstruktionen in optimaler Weise vermieden. Bei Fragen zur EnEV wenden Sie sich gerne an unsere Experten.

  Overzicht

Uw aanspreekpartner

Handelaars zoeken