Emsländer Baustoffwerke
Öko-logisch...

Ökologisch bauen mit Kalksandstein und Porenbeton

Ökologisch Bauen bedeutet einen möglichst geringen Eingriff in die Abläufe der Natur vorzunehmen. Die dabei angestrebte Ressourcenschonung - gekoppelt mit Flächen sparendem Bauen - ist Grundlage des umweltverträglichen Bauens. Die verwendeten Baustoffe sollen biologisch einwandfrei, nicht gesundheitsschädlich und umweltfreundlich sein.

Sie möchten umweltbewusst und energiesparend leben? Mit Kalksandstein Das Original und Porit-Porenbeton können Sie beides. Die hohe Energie-Effizienz erfreut nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die nächste Generation. 

– bauen Sie nachhaltig –
mit Kalksandstein und Porit Porenbeton

Aus welchen Baustoffen ein Eigenheim bestehen soll, ist für jeden Bauherren eine grundlegende, aber auch schwierige Entscheidung: Kalksandstein und Porenbeton sind die faszinierendsten Baustoffe unserer Zeit, denn sie weisen eine perfekte Symbiose von Natur und Hightech auf. In Häusern aus Kalksandsteinen und Porenbeton lässt es sich behaglich leben.

Bauen mit Kalksandstein und Porit Porenbeton bedeutet Umweltschutz auf der ganzen Linie: Von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis zum Recycling. Nicht nur der geringe Primärenergiebedarf bei der Produktion überzeugt. Auch der eigentliche Einsatz des Materials in Kombination mit Dämmstoffen führt zu einer sehr guten Energiebilanz. Kostbare Heizenergie lässt sich so mit KS-Original effektiv sparen.

Kalksandstein – Das Original

Als Baumaterial erweist sich Kalksandstein als besonders langlebig. Auch die weiteren Materialeigenschaften tragen zum Umweltschutz bei: So gestattet die extrem hohe Belastbarkeit schlankere Wände, was Material spart und mit einem geringen Flächenbedarf einhergeht. Die extreme Wärmespeicherfähigkeit der Kalksandsteine verlangsamt im Sommer die Aufheizung des Mauerwerks und hält Gebäude angenehm kühl, dadurch kann häufig auf zusätzliche energieaufwändige Klimatisierungen verzichtet werden.

Gewusst wie, spart Energie:
Gut für die Umwelt – und Ihren Geldbeutel.

Seit Februar 2002 gilt die Energieeinsparverordnung (EnEV), novelliert 2009. Ziel der Verordnung ist die Einsparung von 25-30% Prozent Heizenergie. Für die Erfüllung der Energieeinsparverordnung zählen neben effektivem Wärmeschutz auch die primärenergetische Bewertung des jeweiligen Energieträgers sowie die heiztechnischen Energieverluste. Doch ganz gleich, für welche Art der Energieversorgung Sie sich entscheiden, Kalksandstein-Funktionswände bieten die geeignete Wärmeschutzlösung. Sie lassen sich auf jedes Wärmeschutzniveau anpassen, ohne dadurch in die Breite zu gehen.

Kalksandstein-Funktionswände sind durch ihre Außendämmung außerdem nahezu wärmebrückenfrei. Das bedeutet, es entstehen keine Lücken in der Wärme schützenden Hülle, die zu schneller Auskühlung des Bauteiles und somit zu Tauwasserausfall oder Schimmelbildung führen können. Selbst sensible Bereiche wie Gebäudeecken oder Deckenanschlüsse sind mit durchgehender Außendämmung hervorragend geschützt. Und das ist nicht nur ein Plus für die Wohnqualität, sondern auch für Ihr Baubudget – Kosten für Zusatzdämmungen zur Reduzierung von Wärmebrücken, die bei monolithischen Wandkonstruktionen unverzichtbar sind, fallen beim Bauen mit Kalksandstein-Funktionswänden nicht an.

Durch die Wärmedämmung der Kalksandstein-Funktionswand und die damit verbundene Einsparung von Heizenergie verringern sich die CO2-Emissionen erheblich und die zur Herstellung des Dämmstoffes eingesetzte Energie amortisiert sich bereits nach kürzester Zeit – Umwelt und Bauherr profitieren in jeder Hinsicht.

Porit-Porenbeton

Beim Porit Porenbeton handelt sich um einen hochwärmedämmenden Massivbaustoff, der aufgrund seiner geschlossenzelligen Porenstruktur sowohl statische als auch bauphysikalische Eigenschaften übernehmen kann.

Aufgrund der äußerst niedrigen Wärmeleitfähigkeiten von bis zu λ = 0,08 W/(mK) ist Porit-Porenbeton der geeignete Baustoff zum energiesparenden Bauen. Auch 3-Liter-Häuser und Passivhäuser sind kein Problem. Kaum ein anderer massiver Wandbaustoff besitzt solch eine geringe Wärmeleitfähigkeit, welche eine hervorragende Wärmedämmung bedeutet, wie Porenbeton. Die geringe Wärmeleitfähigkeit entsteht durch die Vielzahl kleiner Luftporen im PORIT-Porenbeton. Denn bis zu 80 % seines Volumens besteht dieser massive Baustoff aus Luft und nur zu 20 % aus Feststoffen.

Zu den herausragenden Eigenschaften von Porenbeton gehört seine hohe Festigkeit bei relativ geringer Rohdichte verbunden mit normgerechtem Schallschutz und ein perfektem Brandschutz. Porenbeton eignet sich sowohl für den Neubau, für Modernisierungen von Ein- und Zweifamilienhäusern, für mehrgeschossige Wohnungsbauten, wie auch für die Errichtung von Wirtschaftsbauten.

Die hohe Qualität der Porit-Porenbetonprodukte gewährleistet niedrige ökologische und ökonomische Folgekosten während der Nutzungsphase und garantiert eine dauerhafte Bau- und Wohnqualität. Er besitzt die für Massivbaustoffe charakteristische nahezu unbegrenzte Lebensdauer.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Uwe Hinrichs
Dipl.-Ing. André Hobbie

Dipl.-Ing. André Hobbie

allgemeine technische Beratung
für alle Kalksandstein- und Porenbeton-Produkte

+49 (0)5932 7271 524
+49 (0)5932 7271 590
+49 (0)172 9439479

andre.hobbie@ks-nordwest.de

Zum Kontaktformular

Händlersuche

Händlersuche

Legen Sie Wert auf kompetente Beratung und umfangreiche Bemusterung, helfen Ihnen unsere qualifizierten Verkaufsberater gern, einen geeigneten Vertriebspartner in Ihrer Nähe zu finden. Darüber hinaus bieten wir Ihnen hier eine Suchfuktion zur Auswahl qualifizierter Partner.