KS*-Original
Produktdetails

KS*- Fertigteilstürze (FTS) die XL Alternative zum KS*-Flachsturz

Als Alternative zu KS*-Flachstürzen kommen im Hintermauerbereich KS*-Fertigteilstürze zur Anwendung, deren Nennlängen zwischen 1 und 2 m liegen.

Bei diesenStürzen ist im Vergleich zu den Flachstürzen die Übermauerung (Druckzone mit vermörtelter Stoßfuge) gleich Bestandteil des Sturzes.

Die KS-Fertigteilstürze werden im Herstellwerk so gefertigt, dass der gesamte Zwischenraum zwischen der Oberkante der Wandöffnung und der Decke bereits ausgefüllt ist. Eine Anpassung der Sturzhöhe an die örtlichen Gegebenheiten auf der Baustelle, durch eine weitere Übermauerung, ist nicht mehr erforderlich.

Die Montage der Stürze erfolgt im Zuge des Versetzens der KS* PLUS Planelemente mit einem Versetzgerät gleich mit, so dass es zu keiner Unterbrechung des Arbeitsablaufes kommt.

Im Vergleich zur herkömmlichen Öffnungsüberdeckung spart der KS* FTS somit bis zu 57% der Verlegezeit ein. Hierdurch kann auch im Wandöffnungsbereich die rationelle Herstellung von KS*-PLUS-Mauerwerk erreicht werden.

Vorteile:

  • werkseitiger Aufwand für Elementierung, Sägearbeiten und Logistik wird reduziert
  • Verringerung der Sturzversetzzeiten durch Überdecken der Öffnung mit einem Hub
  • Arbeitszeitrichtwerte einer gegliederten KS* Wand werden um bis zu 0,05 Std/m² reduziert.

Weitere Informationen unter http://www.ks-sturz.de

Sie haben Fragen zum Produkt?

Ihre Ansprechpartner

Matthias Strodt
Dipl.-Ing. Uwe Hinrichs
Händlersuche

Händlersuche

Legen Sie Wert auf kompetente Beratung und umfangreiche Bemusterung, helfen Ihnen unsere qualifizierten Verkaufsberater gern, einen geeigneten Vertriebspartner in Ihrer Nähe zu finden. Darüber hinaus bieten wir Ihnen hier eine Suchfuktion zur Auswahl qualifizierter Partner.